Das Varadanza-Team


Silvia Jiménez - Tänzerin, Sängerin, Wissenschaftlerin und Geschäftsführerin

Bild: Foto Fino
Bild: Foto Fino

Bereits mit 10 Jahren habe ich in der Esther Racero Tanzschule angefangen, Flamenco zu tanzen. Um meine Ausbildung in Flamenco zu ergänzen, nahm ich ab 2004 zusätzlich Unterricht für Klassischen Spanischen Tanz und Kastagnetten mit Elisabeth González. Darüber hinaus belegte ich jahrelang die Ballet-Kurse von Beatriz Castaño und die Paraguaye Patricia Bonnin. Meine Ausbildung als Flamenco Tänzerin vollendete ich mit José Racero und ergänze ich mit Flamenco-Tanzinterpretation in La Corrala de la Danza von José El Camborio und in der weltberühmten Tanzschule Amor de Dios. 

Im Jahr 2010 bin ich nach Leipzig gezogen und seitdem leite ich die Flamencokurse in der Universität Leipzig. Im März 2012 gründete ich das Kulturprojekt Flamenco in Leipzig und trete ich mit Uli Singer in Mitteldeutschland. Im Januar 2014 eröffnete ich meine eigene Tanzschule unter dem Namen Varadanza - Flamenco & Co. Dance House.

Außerdem bilde ich mich ständig weiter, um auf dem neuesten Stand zu sein und meine Schüler und Publikum immer wieder zu überraschen und zu begeistern. So nehme ich an Flamenco Kursen renommierter Tänzer und Schülen teil, unter anderem: Mercedes Ruiz, Concha Jareño, Úrsula López und Úrsula Moreno in Europa oder bei Amor de Dios mit La Lupi, La Tati, Alfonso Losa, María Juncal, La Truco, Carmela Greco, Yolanda Heredia, Marina Claudio und Pedro Córdoba.

Seit 2015 nehme ich zusätzlich zum Tanzen Unterricht in Cajón Flamenco bei Lehrern wie Rafael Casado, Torsten Pfeffer und Josel Ratsch. Auseinander werde ich seit 2016 von namhaften Sängern wie Alba Guerrero und Joanne D'Mello in Gesang und Stimmbildung weitergebildet. Seit 2018 nehme ich am Projekt ConTAKTo Flamenco teil. Im Anschluss kannst du mehr im Detail über meine Projekte lesen und vergiss nicht in der Agenda nach den nächsten Veranstaltungen zu schauen.


Martin Schmieder - Gitarre

Martin Schmieder ist der Leiter der Musikabteilung und Gitarrenlehrer in dem Flamenco Kunstzentrum TOQUE Y TACÓN.

 

Martin Schmieder wurde 1991 in Dresden geboren. Er hat zum Teil seit 1999 klassischen Gitarrenunterricht Flamencogitarrenunterricht, E-Gitarrenunterricht, Klavierunterricht, klassischen- und Jazz –Gesangsunterricht unter anderem bei bei Dani de Morón, Tino van der Sman, Rafael Cortés, Ulrich Gottwald, Ines Ulfig, Uwe Fink, Elke Jahn, Jörg Nassler, und Torsten Pfeffer.

 

Von 2009-2011 erhielt er die musikalische Förderung durch die Begabtenklasse des Freistaates Sachsen. 2012 hat er das Konservatorium „Heinrich- Schütz- Konservatorium- Dresden“ erfolgreich abgeschlossen. Martin Schmieder ist seit dem Alter von 12 Jahren in diversen Projekten involviert, diese reichen von klassischen Gitarrenensembles bis zu Rock- und Pop- Bands. Aber auch die langjährige Begleitung der Jazzsängerin Marion Fiedler gehört zu seinen Erfahrungen. 

 

Seit 2016 hat konzentriert sich sein musikalisches Schaffen auf die Gesangs- und Tanzbegleitung des Flamenco. 2017 bot sich ihm die besondere Möglichkeit Tanz und Gesang in der Flamencotanzschule Varadanza unter der Leitung von Silvia Jimenez zu begleiten. Seit dem spielte er auch in zahlreichen anderen Tanzschulen (El Patio Dresden, Arrebato Leipzig, A Compás Berlin). Dabei konnte er mit Sängerinnen und Tänzerinnen, wie Silvia Jiménez, Migiwa Shimizu, Maria La Prenda,  Enrique Correa, Patricia Hernández und Marta de Troya wichtige Erfahnrungen sammeln.